Musicalszene - das Webportal für Musicalfans


Warning: fopen(): Filename cannot be empty in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 29

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 42

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 43

Zwanzig Jahre Musical Tanz der Vampire

2017 feiert das Musical „Tanz der Vampire“ zwanzigjähriges Jubiläum. Nach Berlin, München, Stuttgart wird es im September 2017 nochmals nach Hamburg zurückkehren. Danach ist es von Februar bis Juni 2018 im Musical Dome Köln zu sehen. Und auch die Vereinigten Bühnen Wien haben die Rückkehr des Kultmusicals für den 30. September d.J. angekündigt.

Tickets für Tanz der Vampire in Hamburg
Termine und Tickets für Tanz der Vampire Köln

Artikel lesen »

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Dirty Dancing begeistert auf seiner Tournee das Berliner Publikum

12. Dezember 2017

Mit frenetischem Beifall, stehenden Ovationen und mittanzenden Reihen feierte das Publikum am 6. Dezember 2017 im Berliner Admiralspalast die Sänger und Tänzer bei der Berlin-Premiere der aktuellen Tournee von „Dirty Dancing“.

Termine und Tickets für Dirty Dancing

Dirty Dancing 2017
”Dirty Dancing” 2017, Admiralspalast Berlin. ©Frank Straub bühnenfotos.de

Schon während der gesamten Vorstellung sparten die Zuschauer nicht mit Zwischenjubel und Szenenapplaus. Dazu gab es auch allen Grund, denn die Hauptdarsteller, die Leadsänger und das Ensemble lieferten eine mitreißende und begeisternde Show ab, der sich keiner entziehen konnte.

Dirty Dancing 2017
”Dirty Dancing” 2017, Anna-Louise Weihrauch und Máté Gyenei. ©Frank Straub bühnenfotos.de

Máté Gyenei und sein „Baby“ Anna-Louise Weihrauch waren das Traumpaar des Abends, aber Marie-Luisa Kaster als „Penny“ verzückte ebenso – vor allem natürlich mit ihren fantastischen Tänzen an „Johnnys“ Seite, aber auch mit ihren ellenlangen Beinen und ihrer Traum-Figur.

Dirty Dancing 2017
”Dirty Dancing” 2017, Admiralspalast Berlin. ©Frank Straub bühnenfotos.de

Tertia Botha und Dennis LeGree sind als exzellente Sänger in der Musicalszene schon seit Jahren bekannt und immer eine sichere Bank, aber Konstantin Zander als „Johnnys“ Cousin „Billy“ überraschte sowohl mit seiner erstklassigen Stimme, bejubelt vom Publikum, wie auch mit komödiantischer Leistung. Urkomisch, wie er an einem ätzenden Regentag mühsam gefühlte Minuten lang einen fröhlichen Gesichtsausdruck aufsetzte und auch seine Stimme auf Happiness trimmte, bevor er die Feriengesellschaft zu weiteren neckischen Spielchen animieren konnte.

Dirty Dancing 2017
”Dirty Dancing” 2017, Admiralspalast Berlin. ©Frank Straub bühnenfotos.de

Vorschusslorbeeren-Applaus und nicht enden wollende Lacher erntete auch Natalya Bogdanis als „Babys“ naive Schwester, die für ihren großen Auftritt probt und herrlich schief das Publikum wahrlich um den Verstand hula-t. Und schließlich waren die Auftritte von Benjamin A. Merkl als „Neil Kellerman“ immer wieder der Brüller. Er gab in jeder Situation den dämlichsten Ober-Vollpfosten, den eine Frau sich nur vorstellen kann – und das ist als absolutes Kompliment an Merkls schauspielerische Leistung gemeint.

Artikel weiterlesen »

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Hauptdarsteller für Musical Der Glöckner von Notre Dame Stuttgart bekannt gegeben

11. Dezember 2017

Nach Berlin und aktuell München kommt das Disney-Musical „Der Glöckner von Notre Dame“ ab 18. Februar 2018 ins Apollo Theater in Stuttgart.

In den Hauptrollen werden auch dort David Jakobs als „Quasimodo“, Felix Martin als „Domprobst Frollo“ und Maximilian Mann als „Hauptmann Phoebus“ zu erleben sein. Neu in der Rolle der „Esmeralda“ übernimmt in Stuttgart Mercedesz Csampai das Tamburin.

Termine und Tickets für Der Glöckner von Notre Dame

Der Glöckner von Notre Dame
Die Hauptdarsteller des Musicals “Disney’s Der Glöckner von Notre Dame” 2018 in Stuttgart. v.l.: Maximilian Mann, Mercedesz Csampai, David Jakobs und Felix Martin. Foto: Stage Entertainment

Die Schlosskirche im Alten Schloss war der würdige Rahmen für die Vorstellung der Stuttgarter Hauptdarsteller. Jürgen Marx, Stage Entertainment Area Director Süd/West, über die Besetzung: “Es ist uns gelungen, die für diese Show besten Stimmen nach Stuttgart zu holen. Der heutige Auftritt unserer Hauptdarsteller in dieser wunderbaren Schlosskirche hat bereits gezeigt, dass sich das Stuttgarter Publikum auf ein ganz außergewöhnliches Stück mit herausragender Musik freuen darf.“

Der Glöckner von Notre Dame
Die Hauptdarsteller des Musicals “Disney’s Der Glöckner von Notre Dame” 2018 in Stuttgart. v.l.: Felix Martin, David Jakobs, Mercedesz Csampai und Maximilian Mann. Foto: Stage Entertainment

Jeder, der diese Fassung des Musicals nach dem Roman von Victor Hugo und dem Disney-Zeichentrickfilm schon gesehen hat, wird diese Worte nur bestätigen können. Es ist ein herausragendes Werk mit Gänsehaut-Faktor und hochklassiger Qualität in jeder Beziehung – angefangen vom beeindruckenden Bühnen- sowie Kostümbild über das Lichtdesign bis zu den Sängerinnen und Sängern inclusive dem Chor, die die fantastischen Kompositionen von Alan Menken und Stephen Schwarz auf höchstem Niveau umsetzen und für ein wahrhaft beeindruckendes Erlebnis sorgen.

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zum Musical „Der Glöckner von Notre Dame“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Holiday on Ice mit zwei neuen Tourneen: Atlantis und Time

29. November 2017

Holiday on Ice tourt 2017/2018 mit zwei neuen Shows durch ausgewählte deutsche Städte. „Atlantis“ feiert am morgigen 30. November seinen Tourstart in Grefrath. Die Show kommt nach Rostock, Hannover, Leipzig, Essen, Frankfurt a.M., Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart, Mannheim, Hamburg, Zwickau und endet am 25. Februar 2018 in Köln.

In Berlin wurde heute die zweite neue Show unter dem Titel „Time“ vorgestellt, die am 21. Dezember 2017 in Nürnberg startet und bis März 2018 in Münster, Wien, Ulm, München, Dresden und Berlin zu erleben ist.

Holiday On Ice Time
“Holiday on Ice“ startet mit seiner neuen Show „Time”. Modedesigner Thomas Rath entwarf und fertigte die Kostüme für die Show. ©musicalszene.de

Holiday On Ice Time
Annette Dytrt und Yannick Bonheur, Solisten der Show „Time“ von Holiday on Ice, mit Modedesigner Thomas Rath. ©musicalszene.de

In Anwesenheit der mehrfachen Meister Annette Dytrt und Yannick Bonheur und Modedesigner Thomas Rath, der die Kostüme für die Eisshow entwarf, gab es schon einen ersten Einblick in die Eisshow, die „Zeit für große Momente“ zelebriert. Die erste große Liebe, der erste Kuss, ein großes Abenteuer – das sind unvergessliche Augenblicke im Leben, von denen „Time“ inspiriert wird.

Holiday On Ice Time
Annette Dytrt und Yannick Bonheur mit einem Ausschnitt aus „Holiday on Ice: Time“ am 29. November 2017 in Berlin. ©musicalszene.de

Holiday On Ice Time
Annette Dytrt und Yannick Bonheur, Solisten in „Holiday on Ice: Time“, mit einer Performance am 29. November 2017 in Berlin. ©musicalszene.de

Dytrt und Bonheur sind zwei von insgesamt acht Weltklasse-Solisten, die sowohl einzeln wie auch in Paar-Konstellationen in der neuen Show auftreten werden. Diese wartet aber auch mit Gruppen-Performances, Stepnummern, Trommlern und einem herausragenden Artisten auf. Eine große Leinwand, ein stimmiges Lichtkonzept sowie Musik u.a. von Bruno Mars, Coldplay, Rod Stewart, Ludwig van Beethoven und vielen anderen sorgen gemeinsam mit den Läufern für einen eindrucksvollen Abend, der auch zum Mittanzen, Mitsingen und Mitfeiern einlädt.

Holiday On Ice Time
Modedesigner Thomas Rath mit einigen seiner Original-Kostüme für “Holiday on Ice: Time”. ©musicalszene.de

Holiday On Ice Time
Modedesigner Thomas Rath stellt einige seiner für “Holiday on Ice: Time”. Designten Kostüme vor. ©musicalszene.de

Für glamouröse Kostüme der Hauptdarsteller sorgt der Designer Thomas Rath, der für sie exklusiv handgefertigte Kostüme entworfen hat und ein Jahr daran arbeitete. Die Ästhetik, Sportlichkeit, Attraktivität und die grazilen Bewegungen sollen, so Thomas Rath, von den Zuschauern gesehen und nicht von Stoff verdeckt werden. Eine besondere Herausforderung war es aber auch, das Design den Bedürfnissen der Läuferinnen und Läufer so anzupassen, dass die Kostüme ausladenden Bewegungen, Hebungen, Pirouetten und nicht zuletzt aufspritzendem Eis und Wasser gewachsen und zudem schnelle Kostümwechsel über Schlittschuhe möglich sind.

Holiday On Ice Time
Annette Dytrt und Yannick Bonheur, zwei von acht Solisten in „Holiday on Ice: Time“. ©musicalszene.de

Das Ergebnis seiner Arbeit und der aller an der Show Beteiligten, die längst weit mehr als eine Eislaufrevue ist, sondern mit sportlichen Höchstleistungen und Spitzen-Läufern aus aller Welt aufwartet, kann nun bald dem Publikum präsentiert werden. In Kürze starten die Endproben, in denen die Akteure tagtäglich von morgens bis abends im Ballettsaal und auf dem Eis trainieren, um das Publikum zu erstaunen und zu begeistern. Am 21. Dezember 2017 ist es dann soweit: „Time“ startet seine Reise mit 58 Shows durch sieben Städte.

Holiday On Ice Time
Annette Dytrt und Yannick Bonheur, zwei von acht Solisten in „Holiday on Ice: Time“, am 29. November 2017 in Berlin. ©musicalszene.de

Die Termine:

Nürnberg, Frankenhalle: 21. bis 26. Dezember 2017
Münster, Halle Münsterland: 28. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018
Wien, Wiener Stadthalle: 18. bis 28. Januar 2018
Ulm, rationpharm Arena: 1. bis 4. Februar 2018
München, Olympiahalle: 7. bis 11. Februar 2018
Dresden, Messehalle 1: 15. bis 18. Februar 2018
Berlin, Tempodrom: 21. Februar bis 4. März 2018

Weitere Informationen und Tickets: www.holidayonice.de

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Les Ballets Trockadero de Monte Carlo im Januar 2018 im Admiralspalast Berlin

24. November 2017

Vom 9. bis 14. Januar 2018 gastiert die Ballett-Compagnie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo erneut in Deutschland.

Leider darf sich diesmal nur das Berliner Publikum an der Kult-Truppe aus New York erfreuen, denn direkt danach geht es für die „Trocks“ auf eine mehrmonatige Tour durch die USA sowie nach Finnland.

Termine und Tickets für Les Ballets Trockadero de Monte Carlo

Le Ballets Trockadero de Monte Carlo
Les Ballets Trockadero de Monte Carlo. ©Frank Straub bühnenfotos.de

Die außergewöhnliche, erstklassige Compagnie besteht ausschließlich aus Männern, doch in tänzerischer Brillanz und Grazie den Primaballerinen dieser Welt in nichts nach. Die sechzehn Ballett-Tänzer präsentieren ihre Kunst voller Anmut und Grazie, doch gleichzeitig persiflieren sie die Ballettszenen mit hinreißender Komik und göttlichem Humor. Bereits 2013 rissen sie in Düsseldorf, Köln und Berlin und 2016 nochmals in Berlin das Publikum zu frenetischen Begeisterungsstürmen, Standing Ovations und nicht enden wollenden Zugabe-Forderungen hin.

Auf ihrem Programm für 2018 steht neben den Lieblings-Ballettszenen des Publikums – „Schwanensee“, II. Akt; „Pas de Deux Mystérieux“ und „Go for Barocco“ – diesmal nach der zweiten Pause eine knapp halbstündige neue Szene: „Raymonda’s Wedding“, angekündigt als „ein aufrüttelndes Eifersuchtsdrama mit Happy End“.

Die Shows der vergangenen Jahre und die Truppe vor dem geistigen Auge, sorgt allein schon diese skurrile Ankündigung für ein breites Lächeln und große Vorfreude auf den Januar.

Le Ballets Trockadero de Monte Carlo
Unvergessen dieser grandiose Auftritt von Bernd Burgmaier als „Sterbender Schwan“, Les Ballets Trockadero de Monte Carlo, Admiralspalast Berlin 2013, ©Frank Straub buehnenfotos.de

„Großartiger, immer virtuoser Tanz“, bescheinigt die New York Times der mehrfach preisgekrönten Compagnie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo, während die Times aus London urteilt: „der absolut beste Comedy Act der Tanzwelt.“ – Beides trifft hundertprozentig zu.

Verwandte Artikel:

Les Ballets Trockadero de Monte Carlo begeisterte (nicht nur) im Admiralspalast Berlin (2013)

Alle Artikel zu Les Ballets Trockadero de Monte Carlo

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Bad Hersfelder Festspiele 2018 mit den Musicals Hair und Titanic

21. November 2017

Auf dem Programm der 68. Bad Hersfelder Festspiele stehen die Musicals „Hair“ und die Wiederaufnahme von „Titanic“ sowie die beiden Schauspiele „Das Karlos-Komplott“ in einer Inszenierung von Intendant Dieter Wedel nach Friedrich Schiller sowie die Komödie „Shakespeare in Love“.

„Hair“ feiert am 3. August 2018 Premiere in der Stiftsruine. Gezeigt wird eine Neufassung von Regisseur Gil Mehmert. Die Choreographie hat Melissa King, die musikalische Leitung Christoph Wohlleben.

Bad Hersfelder Festspiele
Die Bad Hersfelder Festspiele zeigen auch in der Spielzeit 2018 das Musical „Titanic“. ©Bad Hersfelder Festspiele/K. Lefebvre

Nach komplett ausverkauften Vorstellungen in der Vorsaison wird das Musical „Titanic“ 2018 in der Inszenierung von Stefan Huber nochmals aufgenommen. Premiere wird am 13. Juli gefeiert.

Der Vorverkauf für die 68. Bad Hersfelder Festspiele startet am 27. November 2017.

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu den Bad Hersfelder Festspielen

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Wahnsinn! – Das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry 2018 in Duisburg, Berlin und München

20. November 2017

(aktualisiert: 21. November 2017)

Vom 21. Februar bis 29. April 2018 wird das Theater am Marientor in Duisburg Spielstätte für die Weltpremiere des neuen Musicals „Wahnsinn!“. Danach wird es vom 2. bis 13. Mai 2018 im Theater am Potsdamer Platz in Berlin und vom 16. bis 27. Mai am Deutschen Theater München zu sehen sein.

Über dreißig große Hits von Wolfgang Petry wurden von Musical Supervisor Sebastian de Domenico für die Musicalbühne adaptiert und neu arrangiert, und die Autoren Heiko Wohlgemuth und Martin Lingnau haben sie in einer Geschichte um Leben und Liebe, menschliche Ziele und Irrwege, Trennung und Zueinanderfinden verarbeitet – humorvoll, mit viel Witz und auch berührend. Die Regie hat Gil Mehmert übernommen.

In den Hauptrollen spielen Enrico de Pieri den Speditionskaufmann und Fernfahrer „Peter“ und Vera Bolten dessen Frau Sabine; als „Karsten“ und seine Frau „Jessica“ werden Detlef Leistenschneider und Jessica Kessler zu sehen sein. „Tobi“, deren Sohn und Möchtegern-Musiker, wird von Thomas Hohler gespielt, und als seine Freundin „Gianna“ steht Dorina Garuci auf der Bühne. Mischa Mang als einsamer Kniepier „Wolf“ und Carina Sandhaus als dessen Ex-Freundin und große Liebe „Jessica“ komplettieren die vier Paare, um die sich die Story rankt.

Termine und Tickets für das Musical Wahnsinn

Wahnsinn Das Musical
Die Cast von „Wahnsinn!“; vlnr, oben: Thomas Hohler („Tobi“), Dorina Garuci („Gianna“), Vera Bolten („Sabine“), Enrico De Pieri („Peter“), Carina Sandhaus („Jessica“), Mischa Mang („Wolf“). Unten: Jessica Kessler („Gabi“), Detlef Leistenschneider („Karsten“). Foto: Thomas Brill/Semmel Concerts

Ein erster Reading Workshop hat bereits vor einiger Zeit in Duisburg stattgefunden – ohne Kostüme und Bühnenbild, aber mit Live-Band, viel Stimmung und rockiger Musik. „Ich wusste ja nicht, was mich erwartet“, sagte Wolfgang Petry im Anschluss sichtlich berührt, „aber ich fand es großartig. Ich habe gelacht, sogar geweint und bin begeistert, was Ihr aus meiner Musik gemacht habt.“

Der Ticketvorverkauf für die Termine in Duisburg, Berlin und München läuft.

„Wahnsinn!“ – Kreativteam:

Regie: Gil Mehmert
Autoren: Martin Lingnau, Heiko Wohlgemuth
Musik: Wolfgang Petry
Choreographie: Simon Eichenberger
Musical Supervisor, Arrangements: Sebastian de Domenico
Musikalische Leitung: Hans Christian Petzold
Sounddesign: Cedric Beatty
Lichtdesign: Michael Grundner

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Hauptdarsteller für Musical „Fack Ju Göhte“ vorgestellt

15. November 2017

Am 21. Januar 2018 eröffnet in München das umgebaute Werk7-Theater mit der Uraufführung von „Fack Ju Göhte“, dem neuen Musical von Stage Entertainment.

Heute wurde die Besetzung bekannt gegeben:

Zeki Müller: Max Hemmersdorfer
Lisa Schnabelstedt: Johanna Spantzel
Frau Gerster: Elisabeth Ebner
Charlie: Jennifer Siemann
Chantal: Rebekka Corcodel
Zynep: Susanne Studentkowski
Laura: Sandra Leitner
Danger: Lukas Sandmann
Burak: Anthony Curtis Kirby
Jerome: Robin Cadet

Ensemble:

Stephanie Steffens, Kiara Brunken, Elena Zvirbulis, Fabian Kaiser, Kevin Schmid, Enrico Treuse

Swings:

Jessica Rühle, Kevin Reichmann, Silvio Römer

Fack Ju Göhte Se Mjusicäl
Die 10b von „Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl: v.l.: Robin Cadet („Jerome“), Susanne Studentkowski („Zeynep“), Max Hemmersdorfer („Zeki Müller“), Anthony Curtis Kirby („Burak“), Rebekka Corcodel („Chantal“) und Lukas Sandmann („Danger“). ©Stage Entertainment

Die Proben für den jungen Cast beginnen am 13. Dezember unter der Regie von Christoph Drewitz. Die Autoren und Komponisten sind Nikolas Rebscher, Kevin Schröder und Simon Triebel, für die Choreographie zeichnet Fredrik Rydman verantwortlich.

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu „Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl ab 21. Januar 2018 im neuen Werk7-Theater in München

15. November 2017

Am 21. Januar 2018 eröffnet das Werk7-Theater in München als Musicaltheater von Stage Entertainment mit der Uraufführung von „Fack Ju Göhte“, dem Musical nach dem gleichnamigen Kinoerfolg.

Die Proben beginnen Mitte Dezember 2017 in dem früheren Kartoffellager der ehemaligen Pfanni-Fabrik, das derzeit für seine neue Bestimmung umgebaut wird und kürzlich Richtfest feierte. Das Gebäude mit gut eintausend Quadratmetern Grundfläche bleibt dabei größtenteils in seiner Struktur erhalten. Die knapp siebenhundert Sitzplätze werden die Bühnenfläche zu 180 Grad umrunden und sollen somit eine besondere Nähe zum Bühnengeschehen bieten.

Fack Ju Göhte Se Mjusicäl
Innenansicht des neuen Werk7-Theaters in München, Modell. ©Stage Entertainment

„München und alle Fans können sich auf bestes Live Entertainment freuen. Das Kreativteam unseres „Mjusicäls“ trifft den genialen Spirit des Films punktgenau und nutzt dabei ebenso einfache wie verblüffende Theater-Ideen, die Kraft von Live-Musik und jungen Bühnendarstellern. Das Münchner Werksviertel bietet für dieses Stück die perfekt passende kreative Atmosphäre.“, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin Stage Entertainment Deutschland.

Die Autoren und Komponisten sind Nikolas Rebscher, Kevin Schröder und Simon Triebel; Regie wird Christoph Drewitz führen. Auch auf die Choreographie kann man gespannt sein, verantwortet sie doch der schwedische Künstler Fredrik Rydman, der 2013 mit einer außergewöhnlichen, aufsehenerregenden und modernen Fassung des Balletts „Schwanensee“ unter dem Titel „Swan Lake Reloaded“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz begeisterte.

Fack Ju Göhte Se Mjusicäl
©Stage Entertainment

„Durchgeknallt, laut, jung“ – so soll sich in München das Musical „Fack Ju Göhte“ präsentieren, mit coolen Songs aus Hip-Hop, Pop-Balladen, mit einer rasanten Inszenierung und viel Humor, in Anlehnung an den Erfolgsfilm. Ex-Häftling Zeki Müller muss sich als Vertretungslehrer an der Goethe-Gesamtschule ausgeben, um nachts nach seiner Beute graben zu können, die unter der neuen Turnhalle der Schule liegt. Nachts wird gegraben, tagsüber muss er die widerspenstigen Schüler der 10b auf Kurs bringen und nebenbei die überkorrekte Lehrerin Lisi Schnabelstedt von seinen unorthodoxen pädagogischen Ansätzen überzeugen. Schlussendlich verfällt sie langsam, aber sicher seinem rauen Charme und hilft ihm schließlich auf ihre Art.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Musical Die Päpstin 2017 in Neunkirchen, 2018 in Stuttgart und Fulda

15. November 2017

Mit einer kompletten Neuinszenierung und ergänzten Szenen kommt das Erfolgsmusical „Die Päpstin“ ab 21. Dezember 2017 in die Gebläsehalle nach Neunkirchen, im März 2018 ins Theaterhaus Stuttgart und im Rahmen des Musicalsommers 2018 nach Fulda ins Schlosstheater.

Regisseur und Produzent Benjamin Sahler hat für das Musical eine Top-Riege verpflichtet:

Die Besetzung:

Johanna: Anna Hofbauer (Fulda: Sabrina Weckerlin)
Gerold: Matthias Stockinger (Fulda: Mark Seibert)
Aeskulapius: Uwe Kröger
Rabanus: Kevin Tarte
Arsenius: Alexander Kerbst
Anastasius: Sven Fliege
Vater: Wieland Satter
Mutter, Maroiza: Stefanie Kock

Coverrollen:
Marcus G. Kulp (Gerold, Rabanus, Fulgentius, Anastasius, Vater)
Frank Bahrenberg (Arsenius, Aeskulapius, Vater)

Das Musical „Die Päpstin“ nach dem Bestseller-Roman von Donna W. Cross mit Musik und Text von Dennis Martin hat bereits bei seiner Welt-Uraufführung 2011 in Fulda einen exorbitanten Erfolg gefeiert. Nach mehreren Spielzeiten begeisterte es bisher mehr als 250 000 Besucher.

Die Päpstin
Anna Hofbauer spielt 2018 die Hauptrolle im Musical „Die Päpstin“. ©honk foto/Spotlight Musicals

Hauptdarstellerin Anna Hofbauer, die nun von Sabrina Weckerlin die Papstkrone übernommen hat, über ihre Rolle: „Ich finde, „Die Päpstin“ ist eines der besten Stücke, das je für eine Frau geschrieben worden ist. Ich habe vor Jahren das Buch gelesen und war fasziniert von der Geschichte der Johanna. Ich freue mich, in die Rolle der Johanna zu schlüpfen, auf die unfassbar anrührende und grandiose Musik und auf eine tolle Zeit.“

Tickets für „Die Päpstin“ vom 21. Dezember 2017 bis 2. Januar 2018 in Neunkirchen

Tickets für „Die Päpstin“ vom 2. bis 5. März 2018 in Stuttgart

Tickets für „Die Päpstin“ vom 15. Juni bis 7. Juli 2018 in Fulda

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu „Die Päpstin“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


FreilichtSpiele Tecklenburg nennen erste Hauptdarsteller für die Saison 2018

15. November 2017

Die FreilichtSpiele Tecklenburg haben die Besetzung einiger Hauptrollen für das Musical „Les Misérables“ bekannt gegeben, das am 22. Juni 2018 Premiere feiert und bis zum 15. September 2018 insgesamt 26 Mal zu sehen ist.

Danach werden als „Jean Valjean“ Patrick Stanke, als sein Gegenspieler „Javert“ Kevin Tarte und als „Marius“ Florian Peters auf der Freilichtbühne stehen. Milica Jovanovic übernimmt die Rolle „Fantine“, „Cosette“ Daniela Braun, und als „Enroljas“ wird David Jacobs zu sehen sein. Die weiteren Darsteller werden in Kürze bekannt gegeben.

„Les Misérables“ wird in Tecklenburg von Ulrich Wiggers neu inszeniert. Die Choreographie übernimmt Kati Heidebrecht, die musikalische Leitung hat Tjaard Kirsch.

Der Vorverkauf hat soeben begonnen.

FreilichtSpiele Tecklenburg 2018
©FreilichtSpiele Tecklenburg

Auch für die Pfingstgala „Musical meets Pop“ am 21. Mai 2018 wurden erste Künstler angekündigt: Pia Douwes, Milica Jovanovic, Patrick Stanke, Kevin Tarte und Sascha Krebs sind bereits bestätigt, weitere Solisten werden noch bekannt gegeben.

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu den FreilichtSpielen Tecklenburg

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace