Musicalszene - das Webportal für Musicalfans


Warning: fopen(): Filename cannot be empty in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 29

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 42

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 43
Musical Chicago in Berlin

Disney Musical Die Schöne und das Biest 2017/2018 wieder auf Tournee

Das Budapester Operetten- und Musicaltheater war schon mehrfach zu Gast in Deutschland und Österreich und begeisterte die Zuschauer jedes Mal wieder mit seiner deutschsprachigen Inszenierung von Disneys „Die Schöne und das Biest“.

Nun ist es im Sommer 2017 und im Winter 2017/18 erneut auf Tournee in ausgewählten Städten in Deutschland und Österreich sowie in Luxemburg.

Die 41 Darsteller, 21 Musiker sowie eine prachtvolle Ausstattung mit wunderschönen Kostümen und effektvollem Bühnenbild verzaubern einmal mehr mit einer der romantischsten Liebesgeschichten aller Zeiten.

Termine und Tickets für Die Schöne und das Biest

Disneys Die Schöne und das Biest
Das Budapester Operettentheater tourt auch in diesem Jahr mit der deutschsprachigen Fassung des Musicals „Die Schöne“ und das Biest“ durch ausgewählte Städte in Deutschland und Österreich. ©Thommy Mardo/BB Promotion

Tourneetermine:

Sommer 2017:
Graz, Opernhaus: 28. Juni bis 9. Juli 2017 (Premiere 29. Juni 2017)
Dresden, Semperoper: 13. bis 30. Juli 2017 (Premiere 14. Juli 2017)
Linz, Musiktheater: 2. bis 20. August 2017 (Premiere: 3. August 2017)

Winter 2017/18:
Bremen, Musical Theater: 6. bis 17. Dezember 2017 (Premiere: 7. Dezember)
Köln, Musical Dome 20. Dezember 17 bis 7. Januar 2018 (Premiere: 21. Dezember)
Frankfurt, Alte Oper: 10. bis 13. Januar 2018
Luxemburg, Rokhal: 17. bis 20. Januar 2018

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu „Die Schöne und das Biest“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke

Einen Kommentar schreiben