Musicalszene - das Webportal für Musicalfans


Warning: fopen(): Filename cannot be empty in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 29

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 42

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/track/includes/counter.php on line 43
Musical Chicago in Berlin

TWILIGHT News: 5 Bücher, 5 Kinofilme, 1 Comic

Update: 31. Oktober 2011

Soundtrack zu „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht/Teil 1 erscheint am 4. November 2011

Der Soundtrack zum ersten Teil von „Breaking Dawn“ erscheint am 4. November 2011. Der Titelsong ist „It will rain“ von Bruno Mars. Außerdem sind auf der CD Christina Perri, Noisettes, The Features und Iron & Wine zu hören.

Am 24. November 2011 startet der Film in den deutschen Kinos.

Update: 8. August 2011

Teen Choice Awards 2011

Bei den diesjährigen Teen Choice Awards kürten Amerikas Teenager Robert Pattinson zum besten Film-Vampir und Taylor Lautner zum besten Schauspieler in einem Sci-Fi-/Fantasy-Film.

Update: 4. Mai 2011

„Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“ ist mit acht Nominierungen Favorit der MTV Movie Awards 2011. Die Awards werden am 5. Juni in Los Angeles verliehen.

Die Nominierungen für „Eclipse“ im einzelnen:

Best Movie:
The Twilight Saga: Eclipse

Best Female Performance:
Kristen Stewart

Best Male Performance:
Robert Pattinson
Taylor Lautner

Best Kiss:
Kristen Stewart/Robert Pattinson
Kristen Stewart/Taylor Lautner

Best Fight:
Robert Pattinson vs. Bryce Dallas Howard/Xavier Samuel

Best Breakout Star:
Xavier Samuel

www.mtv.com/ontv/movieawards/2011

(Update: 24. Januar 2011)

„Eclipse“ wurde für die „Goldene Himbeere“ nominiert – ebenso wie die „Twilight“-Parodie „Beilight – Bis(s) zum Abendbrot“. Beide Filme sind Favoriten für den „Schlechtesten Film 2010“ und erhielten jeweils insgesamt neun Nominierungen in diversen Kategorien.

Zudem sind Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner jeweils Anwärter für den Preis als „Schlechtester Hauptdarsteller“.

Die Nominierungen für die „Goldene Himbeere“ wurden am 24. Januar 2011 bekannt gegeben – traditionell einen Tag vor den „Oscar“-Nominierungen.

Update 10. August 2010

Die „Twilight“-Filme sind der große Abräumer der Teen Choice Awards 2010. Die Filme bzw. Darsteller gewannen in insgesamt elf Kategorien.

„New Moon – Bis(s)s zur Mittagsstunde“ gewann den „Teen Choice Award“ 2010 als bester Fantasy-Film. Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner gewannen außerdem zahlreiche der Trophäen, unter anderem Robert Pattinson und Kristen Stewart für den „besten Kuss“ („New Moon“).

Alle Teen Choice Awards 2010 für „Twilight“:

Choice Movie/Liplock: Robert Pattinson und Kristen Stewart in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde“

Choice Movie/Chemistry: Kristen Stewart und Robert Pattinson in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Movie/Male Scene Stealer: Kellan Lutz in „New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde“

Choice Movie/Female Scene Stealer: Ashley Greene in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Movie/Fantasy: “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Movie Actor/Fantasy: Taylor Lautner in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Movie Actress/Fantasy: Kristen Stewart in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Movie/Villain: Rachelle Lefevre in “New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde”

Choice Summer Movie: “Eclipse: Bis(s) zum Abendrot”

Choice Summer Movie Star/Male: Robert Pattinson in “Eclipse: Bis(s) zum Abendrot”

Choice Summer Movie Star/Female: Kristen Stewart in „Eclipse: Bis(s) zum Abendrot”

Robert Pattinson gewann außerdem in der Kategorie “Choice Movie/Actor” für seine Hauptrolle im Drama “Remember Me”.

Update 21. Juli 2010

„Eclipse“ auf Platz eins der Kinocharts

„Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“ hat seit seinem Kinostart die höchste Besucherzahl dieses Jahres in die Lichtspielhäuser gelockt: Mehr als eine Million Besucher haben den Film innerhalb von vier Tagen (Donnerstag, 15. Juli bis Sonntag, 18. Juli) gesehen. Die Previews hatten zusätzlich noch einmal knapp 300000 Besucher genutzt. Damit sicherte sich der Streifen den bisher ersten Platz der Kinocharts 2010.

(Update: 12. Juli 2010)

Eclipse-Soundtrack auf Platz 4 der deutschen Album-Charts

Der Soundtrack zu „Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“ ist auf Platz 4 der deutschen Album-Charts eingestiegen. Der Film startet am 15. Juli in den deutschen Kinos.

Auf dem Album befinden sich Songs von Muse, The Bravery, The Dead Weather und anderen. Die erste Single-Auskopplung, „Neutron Star Collision (Love is forever)“ stammt von Muse.

Update: 29. Juni 2010

Zum „Eclipse“-Filmstart: Exclusive, limitierte Make-up-Collection

Zum Filmstart des dritten Teils der „Twilight“-Saga am 15. Juli 2010 hat die Kosmetikmarke essence eine exklusive limitierte Make-up-Collection entwickelt. Sie wird von Juli bis August 2010 im Handel erhältlich sein.

essence Eclipse Collection
essence Eclipse Collection, ©essence/cosnova

Der „duo baked eyeshadow“ (UVP 2,95 Euro) wird in drei Farbkombinationen angeboten und lässt sich trocken oder feucht auftragen. Der „glitter eye pencil“ in zwei dunklen Nuancen (UVP 1,45 Euro) lässt die Augen leuchten und hat einen Schwämmchen-Applikator für Smokey-Eyes-Effekte. Glitzereffekte im Sonnenlicht zaubert der „shimmer powder“ (UVP 2,45 Euro) auf die Haut. Das Lipgloss (UVP 1,75 Euro) wird in vier Farben mit Metallic-Effekt angeboten. Schließlich runden Nagellacke in fünf Farben (UVP 1,75 Euro) von Mondschein-Grau bis zu intensivem Rot die Kollektion ab.

www.essence.eu

Update: 18. Juni 2010

Der erste Teil von „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“ wird in Deutschland am 24. November 2011 ins Kino kommen, Teil zwei im Sommer 2012.

Update: 14. Juni 2010

Stephenie Meyers neuer Roman „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner“ hat sich nach Angaben von Media Control direkt an der Spitze der Buchcharts platziert und Tommy Jaud mit „Hummeldumm“ und Cecilia Aherns „Ich schreib dir morgen wieder“ auf die Plätze verwiesen.

Am 1. September 2010 wird die Stephenie Meyers Biografie von Chas Newkey-Burden erscheinen. Großen Raum soll in dem Buch die Entstehung der „Twilight“-Saga einnehmen.

Außerdem soll kurz vor dem Kinostart von „Eclipse – Bis(s) zum Abendrot“ das Fanbuch „Die Twilight-Saga: Zum Beißen schön“ auf den Markt kommen. Der Film startet am 15. Juli 2010, das Fanbuch mit rund 100 Fotos soll am 1. Juli erscheinen. Autorin Liv Spencer rückt die Schauspieler und ihre Rollen in den Vordergrund, ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten und berichtet von den Filmpremieren.

Update 11. Juni 2010

„Breaking Dawn“ wird in zwei Teilen verfilmt. Die Dreharbeiten unter der Regie von Bill Condon sollen im Herbst 2010 beginnen.

Update 4. Juni 2010

Der neue, 208 Seiten umfassende Roman der amerikanischen Bestsellerautorin Stephenie Meyer „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – Das kurze zweite Leben der Bree Tanner“ erscheint am 5. Juni 2010 zum Preis von 15,90 Euro in Deutschland.

Vom 7. Juni bis zum 5. Juli 2010 kann das Buch außerdem kostenfrei im Internet gelesen werden – allerdings nur in der englischen Fassung.

Bis(s) zum ersten Sonnestrahl Stephenie Meyer
Buchcover, ©Carlsen Verlag

Zum Inhalt:

Bree Tanner ist eine der neugeborenen Vampire, die Victoria im dritten Band, „Bis(s) zum Abendrot“, zu einem dunklen Zweck erschafft. Bree schildert ihre Reise mit der Armee Neugeborener, die aufgebrochen ist, um Bella Swan und die Cullens zu vernichten. Liebe, Furcht und unheilvolle Entscheidungen prägen vom ersten Augenblick an das kurze zweite Leben der Bree Tanner.

Update 20. Mai 2010

Neben den bereits fest stehenden Hauptdarstellern Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner haben nach Informationen des Branchendienstes “Daily Variety” weitere Darsteller ihre Verträge für „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“ unterzeichnet: Peter Facinelli, Ashley Greene, Kellan Lutz, Nikki Reed, Billy Burke, Jackson Rathbone und Elizabeth Reaser sind auch in der Verfilmung des letzten „Twilight“-Bandes dabei.

Update: 5. Mai 2010

Nach Informationen des Branchendienstes TheHollywoodReporter wird der vierte „Twilight“-Film, „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“ in der Regie von Bill Condon am 18. November 2011 in den amerikanischen Kinos starten. Der Termin für den deutschen Filmstart ist der 24. November 2011.

Update: 29. April 2010

Regie für den vierten „Twilight“-Film, „Breaking Dawn“, wird Oscar-Preisträger Bill Condon, Regisseur von „Dreamgirls“, führen.

Der dritte Twilight-Film, „Eclipse – Biss zum Abendrot“, läuft ab 15. Juli in den deutschen Kinos. Der Vorverkauf startet bereits am 13. Mai 2010, dem Geburtstag von Robert Pattinson. Dann sind auch die Karten für das „Twilight-Triple“ erhältlich: Am 10. Juli werden alle drei „Twilight“-Filme gezeigt.

Update: 9.September 2009

Der Titelsong für „New Moon“ heißt „Meet Me On The Equinox“ und wird von der amerikanischen Band „Death Cab for Cutie“ interpretiert.

Am 13. September wird der Song bei den MTV Video Music Awards in New York erstmals in voller Länge zu hören sein. Er ist in voller Länge ab 14. September als Download erhältlich. Bereits jetzt sind 40 Sekunden aus dem Song auf www.my-artist.net/twilight/prelistening zu hören.

Die Soundtrack-Titel für „New Moon“ wurden exklusiv für den Film geschrieben und erscheinen am 16. Oktober.

****

Die Verfilmung des zweiten Teils der Vampir-Saga unter dem Titel des Originalbuches „New Moon“ in der Regie von Chris Weitz wird zur Zeit in Italien gedreht. Die Hauptrollen übernahmen auch in diesem Film Robert Pattinson als Edward, Kristen Stewart als Bella und Taylor Lautner als Jacob. Hollywood-Nachwuchsstar Dakota Fanning wird Jane spielen, einen Vampir mit Engelsgesicht. Aus britischen Medienberichten verlautet, dass Michael Sheen den Vampir Aro spielen wird, den gefährlichen Anführer aller Vampire. Der Film soll bereits im November dieses Jahres in den USA anlaufen. Für den Kinostart in Deutschland ist der 7. Januar 2010 avisiert.

„Bis(s) zum Abendrot“ wird ebenfalls unter dem Original-Titel „Eclipse“ verfilmt und bereits am 30. Juni 2010 in den USA starten. Kinostart in Deutschland ist am 15. Juli 2010. „Eclipse“ entsteht in der Regie des Briten David Slade, der u.a. bereits die Comic-Adaption „30 Days of Night“ inszenierte, in der es ebenfalls um Vampire geht.

Eine Hauptrolle in „Eclipse“, „Victoria“, wurde überraschend umbesetzt: Die amerikanische Schauspielerin Bryce Dallas Howard wird die Rolle der Victoria spielen. Bryce Dallas Howard ist die Tochter des Regisseurs Ron Howard und spielte zuletzt in „Terminator 4 – Die Erlösung“. Rachelle Lefevre musste laut Summit Entertainment zuvor die Rolle aus Termingründen absagen. Zwischen Summit Entertainment und Rachelle Lefevre ist mittlerweile ein Disput entbrannt. Lefevre widerspach der Aussage von Summit Entertainment, dass sie wegen eines anderen Filmprojektes die Rolle der „Victoria“ nicht spielen könne. Tatsächlich hätten sich ihre anderen Verpflichtungen und die Drehzeit für „Eclipse“ nur für einige Tage überschnitten. Sie fühle sich abserviert und sei „fassungslos“ und „tief verletzt“, die Rolle deshalb verloren zu haben.

Summit Entertainment entgegnete, Lefevre habe erst Mitte Juli darüber informiert, dass sie zu Beginn der Drehzeit noch andere Verpflichtungen habe. Da entscheidende Drehphasen an wichtigen Schauplätzen jedoch nur am Anfang der Dreharbeiten verfügbar seien, habe „Victoria“ neu besetzt werden müssen.

Die Rolle der Victoria hat in „Eclipse“ eine entscheidende Position. Sie stellt eine Armee junger Blutsauger auf, um sich an Bella und Edward zu rächen.

Die Dreharbeiten zu „Eclipse“ beginnen Anfang August in Vancouver.

Die Verfilmung des ersten „Twilight“-Films, „Bis(s) zum Morgengrauen“ der Regisseurin Catherine Hardwicke hat den Angaben zufolge weltweit bislang rund 380 Millionen US-Dollar eingespielt. Die DVD „Twilight“ ist mittlerweile erschienen.

Robert Pattinson und Kristen Stewart
Robert Pattinson und Kristen Stewart, Copyright 2009 arsEdition GmbH/Plexus

„Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“ soll nun auch als Comic erscheinen. Ein Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt. Der koreanische Künstler Young Kim wird ihn – unter enger Einbeziehung der Autorin Stephenie Meyer – zeichnen.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke

Warning: include(google-analytics.txt): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/wp-content/themes/frank/page.php on line 51

Warning: include(): Failed opening 'google-analytics.txt' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5.6') in /homepages/43/d17574142/htdocs/musicalszene-de/wp-content/themes/frank/page.php on line 51