Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Jesus Christ Superstar aus London im Sommer 2015 in Berlin, Mannheim und Hamburg

Die offizielle Produktion „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice kommt vom Londoner Westend im Juli/August nach Deutschland.

Deutschland-Premiere ist am 29. Juli 2015 in der Deutschen Oper Berlin (Preview: 28. Juli 2015). Bis zum 2. August ist die opulente Neuinszenierung in Berlin zu erleben, danach folgen vom 4. bis 9. August Mannheim (Nationaltheater) sowie vom 12. bis 23. August Hamburg (Staatsoper).

Termine und Tickets für „Jesus Christ Superstar“

Jesus Christ Superstar
©BB Promotion

Zwei der Hauptrollen des Musicals, das in englischer Sprache aufgeführt wird, stehen bereits fest: Glenn Carter ist als „Jesus“ zu erleben. Der gefeierte Darsteller verkörperte diese Rolle bereits in zahlreichen Produktionen, vom Broadway bis zur jüngsten DVD-Aufzeichnung. An seiner Seite als „Maria Magdalena“ spielt Rachel Adedeji.

Jesus Christ Superstar
“Jesus Christ Superstar“ kommt im Sommer 2015 vom Londoner Westend nach Berlin, Mannheim und Hamburg. ©Pamela Raith/BB Promotion

Unter dem Augenmerk von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice schufen Produzent Bill Kenwright und Regisseur Bob Tomson eine opulente Neuinszenierung des Musicalklassikers „Jesus Christ Superstar“, die den erzählerischen Sog und die musikalische Kraft des Klassikers live erlebbar macht. Mit packendem Soundtrack und aufwühlenden Bildern erzählt das Musical die Leidensgeschichte Jesu aus neuer Perspektive und ist dabei ebenso klug wie unterhaltsam. Die Verbindung von stimmgewaltigen Soularien, gefühlvollen Balladen, donnernden Rocknummern und monumentalen Chorpassagen machte die „Rockoper“, wie Webber und Rice ihr Werk selbst nannten, zur Legende.

720 Vorstellungen nach der Uraufführung am Broadway, acht Jahre in Folge am Londoner West End, Produktionen in 22 Ländern und zwei Verfilmungen sprechen für sich: „Jesus Christ Superstar“ fasziniert sein Publikum mit einer der ältesten Geschichten der Welt, die bis heute nichts an Aktualität verloren hat.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke