Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical Die Päpstin Welturaufführung 2011 in Fulda

Im Sommer 2011 kommt der Bestseller „Die Päpstin“ als Musical in einer Welturaufführung auf die Bühne: vom 3. Juni bis 14. August 2011 wird es im Schlosstheater Fulda aufgeführt.

Die Päpstin Das Musical
©Spotlight Musicalproduktion GmbH

Musik und Text stammen aus der Feder von Dennis Martin, Produzent ist Peter Scholz. Die Spotlight Musicalproduktion, die bereits „Bonifatius“ und „Elisabeth – Legende einer Heiligen“ auf die Bühne brachten, kündigen eine spannende Geschichte, mitreißende Musik und eine atemberaubende, aufwendige Bühnenshow an. Für „Die Päpstin“ sollen Kreative mit internationalem Renommee sowie einige der bekanntesten Musicaldarsteller Deutschlands verpflichtet werden.

Der Vorverkauf startet im September 2010.

Die Vorlage für das Musical bildet der gleichnamige Roman von Donna W. Cross. Binnen kürzester Zeit wurde er zum Bestseller, und auch die Verfilmung, die 2009 in die Kinos kam, verzeichnete über zwei Millionen Zuschauer.

Die Handlung spielt im finsteren Mittelalter. Wilde Barbarenhorden bedrohen Mitteleuropa, zudem wütet die Pest. In diesen düsteren Zeiten kommt 814 Johanna, Tochter eines Dorfpfarrers und einer sächsischen Heidin, zur Welt. Sie ist schon als Kind außergewöhnlich klug und lernt heimlich und gegen den Willen ihres Vaters Lesen und Schreiben. Später, auf der Klosterschule zu Dorstadt, muss sich die junge Frau Anfeindungen von allen Seiten erwehren. Sie überlebt als einzige einen grausamen Normannen-Überfall auf Dorstadt. Vom Schicksal sich selbst überlassen, trifft sie eine einsame Entscheidung. Sie schneidet sich das Haar kurz, legt ihre Frauenkleider ab und verlässt Dorstadt. Aus Johanna wird Johannes Anglicus, der als Mönch ins Kloster Fulda eintritt. Von dort führt ihr späterer Weg nach Rom, ins Zentrum der Macht. Als der Papst stirbt, wählt das römische Volk Johannes Anglicus zu seinem Nachfolger. Johanna muss nun um so mehr ihr Geheimnis bewahren, denn niemand darf wissen, wer sie wirklich ist: Die Päpstin.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke