Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical Die Päpstin – Besetzung 2013 bekannt gegeben

Spotlight Musicalproduktion hat heute die komplette Besetzung für die dritte Spielzeit des Musicals „Die Päpstin“ bekannt gegeben.

Das Musical wird vom 22. Juni bis 21. Juli 2013 erneut im Schlosstheater Fulda sowie vom 5. bis 15. September am Theater Hameln zu sehen sein. Im Anschluss wird es erstmals in München aufgeführt. Im dortigen Prinzregententheater wird es vom 21. bis 29. September 2013 aufgeführt.

Die Päpstin
“Die Päpstin“ – 2013 in Fulda, Hameln und München, ©Spotlight Musicalproduktion

Die Besetzung:

Johanna: Sabrina Weckerlin
Johanna alternierend: Sophie Berner
Gerold: Mathias Edenborn
Anastasius: Lutz Standop
Mutter, Marioza: Anke Fiedler (und Cover Johanna)
Aeskulapius: Claus Dam
Vater: Bruno Grassini
Rabanus, Fulgentius: Dietmar Ziegler
Richild: Anna Müllerleile (und Cover Mutter)
Arsenius: Frank Bahrenberg
Arsenius alternierend: Andrea M. Pagani
Lothar, Thomas: Olaf Meyer (und Cover Rabanus, Fulgentius)
Sergius: Martin Rönnebeck

Super-Swing: Léon van Leeuwenberg
(Rollen: Aeskulapius, Vater, Sergius, Arsenius, Geropld, Rabanus, Fulgentius, Lothar, Thomas)

Ensemble:

Dennis Henschel (Cover Gerold, Aeskulapius, Vater, Sergius, Rabanus, Fulgentius, Arsenius), Tina Haas (Cover Johanna, Marioza), Sascha Kurth (Cover Anastasius, Lothar, Thomas), Lars Rindelaub, Tabea Grün (Cover Richild), Yasuko Kayamori (Rabe), Konstantin Zander, Tamina Ciskowski, Evita Komp, Linda Stark (Swing, Dance Captain, Cover Rabe), Jenny Schlenske (Cover Mutter, Marioza, Richild, Rabe, Asst. Dance Captain),

Extra-Ensemble:

Katharina Brehl, Kristin Heil, Jörg Alt, Torsten Paul, Michael Eloy Wertmüller

Swings:
Guido Breidenbach, Stephan R. Przywara

Verwandte Artikel:

Musical „Die Päpstin“ 2013 in Fulda, Hameln und München

Alle Artikel zu „Die Päpstin“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke