Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical Elisabeth Wien mit Lukas Perman als Kronprinz Rudolf

Ab 18. September 2013, nach der Sommerpause des Musicals „Elisabeth“, wird Lukas Perman die Rolle des „Kronprinzen Rudolf“ von Anton Zetterholm übernehmen, der für eine Hauptrolle ans Londoner Westend wechselt.

Elisabeth
“Rudolf“ Anton Zetterholm und sein Nachfolger Lukas Perman, Wien 2013, ©VBW/Rolf Bock

Lukas Perman freut sich auf das Raimund Theater und seine Rolle im Musical „Elisabeth“, die bereits 2003 sein Debüt bei den Vereinigten Bühnen Wien war: „Die Rolle ‚Rudolf’ war meine erste tragende Rolle auf einer großen Bühne. Nicht nur das, ‚Elisabeth’ hat mich in dieser Rolle auch nach Japan geführt und dort Wunderbares erleben lassen, was mein Leben sehr bereichert hat und mich als Künstler und Mensch irrsinnig hat wachsen lassen. Umso schöner, nun wieder Teil des ‚Elisabeth’-Ensembles sein zu können und dieser tollen Rolle in einer vollkommen anderen Phase meines Lebens, zehn Jahre nachdem ich sie das erste Mal gespielt habe, neue Facetten geben zu können – und wieder auf derselben Bühne zu stehen, auf der ich schon 2005 ‚Romeo & Julia’ gespielt habe. Ich freue mich sehr auf die Premiere im September – es ist ein Heimkommen nach vielen Jahren ins Raimund Theater!“

Der Kartenvorverkauf für die Vorstellungen im Herbst läuft bereits.

Zur Zeit ist Lukas Perman wie auch seine Partnerin Marjan Shaki, mit der er außerdem das sehr erfolgreiche Gesangsduo „Marjan und Lukas“ bildet, bei den „ORF Dancing Stars 2013“ zu erleben – jeweils freitags ab 20:15 in ORF eins.

Verwandte Artikel:

Musical „Elisabeth“ Wien – Rezension der Vorstellung vom 18. September 2012

„Elisabeth“ 2012-2014 Wien – Die Besetzung

Alle Artikel zum Musical „Elisabeth“

ORF Dancing Stars 2013 mit Marjan Shaki und Lukas Perman

Alle Artikel zu ORF Dancing Stars 2013

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke