Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical Rebecca feierte Premiere in Belgrad

Am Sonntag, 9. Dezember 2012, feierte das Musical „Rebecca“ in Belgrad. Das Premierenpublikum im Madlenianum Theater der serbischen Hauptstadt feierte die Aufführung mit großer Begeisterung und stehenden Ovationen.

In der Rolle der „Ich“ ist Branislava Podrumac zu sehen; als „Maxim de Winter“ der beliebte serbische Star Ivan Bosiljcic, und Katarina Gojkovic spielt als „Mrs. Danvers“. „Jack Favel“ wird von Dejan Lutkic gespielt, Nataša Markovic ist „Mrs. Van Hopper“ und Zafir Hadžimanov „Frank Crawley“. „Beatrice“ ist mit Dušica Novakovic besetzt, und als „Ben“ ist Žarko Stepanov zu sehen.

Rebecca
Musical „Rebecca“ in Belgrad, ©Vereinigte Bühnen Wien

Bis Ende 2013 wird das Musical von Michael Kunze und Sylvester Levay in serbischer Sprache aufgeführt.

Für Komponist Sylvester Levay war die Premiere in Serbien eine Herzensangelegenheit, liegt doch seine Geburtsstadt im heutigen Serbien, zudem ist Serbisch auch seine zweite Sprache.

Rebecca
Musical „Rebecca“ in Belgrad, ©Vereinigte Bühnen Wien

Für die Inszenierung zeichnete der serbische Regisseur und Autor Nebojša Bradic verantwortlich.

Thomas Drozda, Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, zum Engagement der VBW-Musicals im osteuropäischen Raum: „Wir sehen große Chancen in diesem Markt und hoffen, dass uns die serbische Produktion von ‚Rebecca‘ weitere Möglichkeiten eröffnet. Der Musicalexport ist eine wichtige wirtschaftliche Säule der VBW und Imagepflege für Wien.“

Rebecca
Musical „Rebecca“ in Belgrad, ©Vereinigte Bühnen Wien

„Rebecca“ war bereits 2010 in Ungarn und 2011 in Rumänien zu sehen. Den Grundstein für österreichisches Musical im Ausland wie auch im östlichen Europa legte ‚Elisabeth“, das 1996 nach Japan und eben auch nach Ungarn ging. Derzeit sind die nicht-deutschsprachigen VBW-Produktionen „Elisabeth“, „Rebecca“ und „Tanz der Vampire“ in Budapest zu sehen. „Tanz der Vampire“ ebenso in St. Petersburg und „Rebecca“ außerdem in Bukarest sowie nun – bis Ende 2013 – in Belgrad.

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu „Rebecca“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke