Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical Rebecca in Stuttgart vor der Premiere

Nach ersten erfolgreichen Previews hebt sich in wenigen Tagen, am 8. Dezember 2011, im Palladium Theater Stuttgart der Vorhang zur Deutschland-Premiere des Musicals „Rebecca“.

Termine und Tickets für Rebecca in Stuttgart

Rebecca
“Rebecca“ Stuttgart, 2011: In den Hauptrollen Thomas Borchert als „Maxim de Winter“, Lucy Scherer als „Ich“ und Pia Douwes als „Mrs. Danvers“, ©Stage Entertainment

Zu den geladenen Premierengästen zählen unter anderem die Schauspieler Ornella Muti, Thomas Kretschmann, Bettina Zimmermann und Liz Baffoe, Schriftstellerin Gaby Hauptmann, Musikproduzent Michael Cretu, die Moderatoren Frank Elstner, Kim Fisher, Jochen Bendel und Florian Silbereisen sowie Frl. Wommy Wonder, Boris Entrup, Gitta Saxx und viele weitere.

Ganz nach dem Motto „Wir sind britisch“ erwartet die Darsteller und die Gäste im Anschluss auf der Premierenfeier ein entsprechendes Menü.

Zunächst aber wird auf der Bühne das Schloss Manderley entstehen – mit seiner imposanten Treppe, die die zentrale Kulisse für viele Szenen ist und auf der sich am Ende dank spektakulärer Pyrotechnik Flammen langsam nach oben fressen, bis sie schließlich lichterloh brennt.

Rebecca
Musical „Rebecca“ Stuttgart 2011: Die Treppe von „Manderley“, die auch Kulisse für die Eingangshalle und die Bibliothek ist, ©Stage Entertainment

Rebecca
Die brennende Treppe im Musical „Rebecca“, Stuttgart, 2011, ©Stage Entertainment

Regisseurin Francesca Zambello: „’Rebecca’ beschwört vor unserem geistigen Auge die großartigen Bilder von Manderley. Der Stoff vereint die dunklen Seiten einer romantischen Seele mit dem Moment der Spannung und einem Touch von makabrem Humor. Die Hauptfigur bleibt unsichtbar – doch sie kontrolliert das Leben aller, die sie überlebten: Maxims, Mrs. Danvers und das der neuen Mrs. de Winter.“

Rebecca
“Rebecca“ Stuttgart, 2011: In den Hauptrollen Thomas Borchert als „Maxim de Winter“ und Lucy Scherer als „Ich“, ©Stage Entertainment

Das packende Musical „Rebecca“ basiert auf dem 1938 erschienenen gleichnamigen Bestseller-Roman von Daphne du Maurier.

Es erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das den Adligen Maxim de Winter heiratet. Als die beiden auf dessen legendären Landsitz Manderley ankommen, regiert dort noch immer die Erinnerung an Rebecca, der ersten Frau von Maxim, die ein Jahr zuvor auf mysteriöse Weise ums Leben kam. Vor allem die Haushälterin des Anwesens, Mrs. Danvers, pflegt das Andenken in jedem Winkel des Hauses. Für das jung verheiratete Paar beginnt ein Kampf gegen die Schatten der Vergangenheit und für ihre Liebe.

Rebecca
“Rebecca“ Stuttgart 2011: Pia Douwes spielt die Rolle der mysteriösen Haushälterin „Mr. Danvers“, ©Stage Entertainment

Michael Kunze (Buch): „Der Roman begeisterte mich schon, als ich ihn mit Fünfzehn zum ersten Mal verschlang. Später stand der Stoff immer auf der Liste meiner Lieblingsprojekte. Es geht in dieser Geschichte wie in den meisten meiner Arbeiten um Freiheit, Liebe und Tod. Diesmal allerdings vor dem Hintergrund der späten 20er Jahre und in der Atmosphäre eines nebelverhangenen, meerumrauschten englischen Herrenhauses in Cornwall. Sylvester Levay ist der ideale Komponist für diesen Stoff voll unheimlicher Spannung und tiefer Psychologie. Und mit Francesca Zambello, mit der ich seit Jahren über das Projekt rede, habe ich meine Wunschregisseurin bekommen.“

Rebecca
Eine der packendsten Ensemble-Szenen im Musical: „Strandgut“, “Rebecca“ Stuttgart 2011, ©Stage Entertainment

Das Musical „Rebecca“ in der Originalproduktion der Vereinigten Bühnen Wien wurde 2006 am Raimund Theater Wien uraufgeführt.

Nach seiner Deutschland-Premiere am 8. Dezember bald auch am Broadway zu sehen sein: Mit der Premiere am 22. April 2012 werden dort in den Hauprollen Tam Mutu (Maxim de Winter), Sierra Boggess (Ich) und Karen Mason (Mrs. Danvers) auf der Bühne stehen, zudem John Dossett als „Frank Crawley“, James Barbour als „Jack Favell“, Donna English als „Beatrice“ und Nick Wyman als „Giles“.

Verwandte Artikel:

„Rebecca“ Stuttgart 2011/12 – Besetzung

Alle Artikel zu „Rebecca“

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke