Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Musical „Rudolf – Affaire Mayerling“ Wien

Uraufführung Wiener Fassung am 26. Februar 2009, Raimund Theater Wien – Die komplette Besetzung

Die Musical-Welt blickt heute gespannt nach Wien, wo am Raimund Theater die Wiener Fassung von „Rudolf – Affaire Mayerling“ uraufgeführt wird. Erfahrene Darsteller mit Rang und Namen (Uwe Kröger, Drew Sarich, Claus Dam, Carin Filipcic) und noch relativ neue, junge (Lisa Antoni, Wietske van Tongeren) spielen im Musical von Frank Wildhorn und Jack Murphy die Hauptrollen und bringen den Zuschauern das tragische Leben und den frühen Tod des Kronprinzen Rudolf, eines tragischen und gescheiterten Visionärs, nahe.

Nach „Ludwig2“ und „Elisabeth“ ist „Rudolf – Affaire Mayerling“ das dritte Stück, das sich mit Einzelschicksalen berühmter Persönlichkeiten der Wittelsbach-Habsburger beschäftigt. Der bekannte amerikanische Komponist Frank Wildhorn schrieb die Musik – interessant vor dem Hintergrund, dass er im Musicalbereich am bekanntesten mit düsteren, mystischen Themen wurde: Unter anderem stammen „Jekyll & Hyde“, „Dracula“ und „Der Graf von Monte Christo“ mit der Uraufführung am 14. März im Schweizer St. Gallen aus seiner Feder.

In „Rudolf – Affaire Mayerling“ wird die Geschichte des Sohnes von Kaiser Franz-Josef I. und Kaiserin Elisabeth beschrieben, der verzweifelt nach einem Weg sucht, mit seinen politischen Zukunftsvisionen zu überzeugen, aber letztlich einen aussichtslosen Kampf gegen die starre Monarchie führt. Von seinem Vater gedrillt und unterdrückt, von seiner Mutter verständnislos allein gelassen, von seiner Ehefrau ungeliebt und entfremdet und von dem einflussreichen Ministerpräsidenten Graf Taaffe bekämpft, flüchtet er sich in die Liebe zu der blutjungen Mary Vetsera, und letztlich verzweifelt gemeinsam mit ihr in den Tod.

Die Besetzung

Kronprinz Rudolf: Drew Sarich
Mary Baroness Vetsera: Lisa Antoni
Kronprinzessin Stephanie: Wietske van Tongeren
Eduard Graf Taaffe: Uwe Kröger
Kaiser Franz Josef: Claus Dam
Maria Gräfin Larisch: Carin Filipcic
Szeps: Kai Peterson
Edward: Dennis Kozeluh
Andrássy: Robert D. Marx
Clemenceau: Alexander di Capri
Vogelsang: Manuel Stoff
Wilhelm II.: Martin Pasching
Wiligut: Markus Neugebauer
Meissner: Jan Hutter
Mitzi: Kathleen Bauer

Swings:
Liane Maynard
Katrin Mersch
Maxi Neuwirth
Max Niemeyer
Fritz Schmid
Marcus Tesch

Ensemble:
Silke Braas, Alexandra Farkic, Anja von Geldern, Niklas-Philipp Gertl, Matilda Hansson, Leigh Martha Klinger, Adrienn Krékacs, Christina (Tineke) Ogink, Kai Peterson, Rory Six, Niran Straub, Claudia Wauschke

Das Kreativteam:

Musik: Frank Wildhorn
Buch: Jack Murphy
Zusätzliche Liedertexte: Nan Knighton
Deutsche Übersetzung Dialoge: Julia Sengstschmid
Deutsche Übersetzung Lyrics: Nina Jäger
Regie: David Leveaux
Choreographie: John O’Connell
Bühnenbild: Mike Britton
Kostüme: Laura Hopkins
Lichtdesign: Patrick Woodroffe
Lichtdesign Associate: Adam Bassett
Tondesign: Hendrik Maaßen
Orchestrierung: Kim Scharnberg
Musikalischer Supervisor, Arrangements: Koen Schoots
Musikalische Leitung: Caspar Richter

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke