Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Premiere des Musicals Elisabeth im südkoreanischen Seoul

Das Jahr des 20. Bühnenjubiläums von „Elisabeth“ eröffneten die Vereinigten Bühnen Wien am Abend des 9. Februar 2012 mit der Premiere des Musicals in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul.

Im Mai dieses Jahres wird Tokio folgen, und im September wird „Elisabeth“ dann an seinem Uraufführungsort Wien, im Raimund Theater, zu sehen sein. In Deutschland und der Schweiz ist bereits seit dem 13. Oktober 2011 die Tourneeproduktion des Erfolgsmusicals unterwegs.

Elisabeth
Premiere „Elisabeth“ in Seoul, 9. Februar 2012, ©EMK Musical Company

In Zusammenarbeit mit seinem südkoreanischen Partner EMK Musical Company zeigen die Vereinigten Bühnen Wien ihr Musical bis zum 13. Mai 2012 im Show Park Theater von Seoul. 1500 Premierengäste feierten am gestrigen Abend die Premiere mit Standing Ovations und nicht enden wollendem Applaus.

Auf der Bühne des Show Park Theaters standen Kim Sun Young in der Titelrolle, Choi Min Chul als „Luigi Lucheni“ und Yoon Young Seok als „Kaiser Franz Joseph“. „Der Tod“ wird von Song Chang Eui wie auch von dem koreanischen Musicalstar Kim Jun Soo verkörpert.

Elisabeth
Premiere „Elisabeth“ in Seoul, 9. Februar 2012, Kim Sun Young in der Titelrolle, ©EMK Musical Company

Im Leading Team zeichnen Robert Johanson für die Regie, Kim Mun Jeong für die musikalische Leitung, Seo Byung Gu für die Choreographie, Seo Sook Jin für das Bühnenbild, Han Jung Rim für die Kostüme und In Sun Park für die koreanische Übersetzung verantwortlich.

VBW-Generaldirektor Thomas Drozda zum Engagement der Vereinigten Bühnen in Südkorea: „Das Genre-Musical setzt sich in Asien immer mehr durch. Seit Anbeginn dieser Entwicklung sind die Vereinigten Bühnen Wien mit Wiener Produktionen im asiatischen Raum vertreten. ‚Elisabeth’ war 1996 in Japan der erste internationale VBW-Export und zählt dort bis heute 3,2 Millionen Besucher. In Korea erlebte ‚Mozart!’ bereits zwei erfolgreiche Spielzeiten. Dies ist der sichtbare Erfolg unserer langjährigen Arbeit. Ich bin überzeugt, dass ‚Elisabeth’ an diese Erfolge anschließen kann.“

Verwandte Artikel:

Alle Artikel zu „Elisabeth“

Interview mit Annemieke van Dam zur Tournee „Elisabeth“ 2011/2012

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke