Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Schweres Unglück im Londoner Apollo Theater am gestrigen Abend

Im Londoner Apollo Theater hat sich am gestrigen Abend, 19. Dezember 2013, während einer Vorstellung ein schweres Unglück ereignet. Nach unterschiedlichen Medienberichten sind Teile der Decke bzw. ein Teil eines Balkons ins Parkett gestürzt. Das Theater war mit 775 Zuschauern voll besetzt. Viele Zuschauer dachten zunächst, es sei Teil der Vorstellung, als Steine und Gipsputz durch den Raum flogen. Die Zahl der Verletzten wird von der Nachrichtenagentur dpa mit achtzig angegeben, sieben davon schwer. Glücklicherweise sind keine Menschenleben beklagen. 76 Menschen wurden laut dpa medizinisch versorgt, 58 wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Das Theater im Londoner Westend wurde sofort geräumt und die Straße weiträumig abgesperrt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten. Das Apollo Theater wurde vor 112 Jahren erbaut und zuletzt 1932 grundlegend renoviert.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke