Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Stage School Hamburg eröffnet eigenes Theater

Am heutigen Abend eröffnet die Stage School Hamburg feierlich ihr Theater „First Stage“ in Hamburg Altona. Das Theater befindet sich in einem ehemaligen Kino in der Thedestraße. Es wurde ohne staatliche Zuschüsse komplett zu einer Bühne umgebaut, auf der die jungen Darstellerinnen und Darsteller nun schon während ihrer Ausbildung öffentlich auftreten können.

Die Eröffnungsreden halten Hamburgs Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler und die Bezirksamtsleiterin Dr. Liane Melzer. Anschließend wird die Show „Monday Night Performances“ aufgeführt.

First Stage Hamburg

First Stage Hamburg
Szenenfoto “Monday Night Performances”, Stage School Hamburg, ©Dennis Mundkowski/Stage School Hamburg

Die wechselnden Szenen aus bekannten Musical-, Theater- und Musikproduktionen sowie Tanzchoreographien und Eigenkompositionen sind nun auch an allen anderen Wochentagen zu sehen. Für die Shows vom 4. bis zum 12. März 2016 gilt für die Tickets ein einmaliger Eröffnungspreis von 12,35 Euro incl. aller Gebühren.

Vom 25. Juni bis 15. Juli 2016 steht dann das Musical „42nd Street“ auf dem Programm. Während der Sommerferien erarbeiten die Auszubildenden des zweiten und dritten Ausbildungsjahrgangs das Musical „Linie 1“ von Volker Ludwig mit Musik von Birger Heymann und der Rockband „No Ticket“. Das Ergebnis kommt vom 11. bis 14. August 2016 auf die Bühne des „First Stage“.

Weitere Informationen und Tickets für alle Veranstaltungen:
www.firststagehamburg.de

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke