Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Thriller – Live auf Tournee durch Deutschland und Europa

Update: 13. September 2009

Die Originalshow „Thriller – Live“, eine Hommage an den einzig wahren „King of Pop“, läuft seit Januar 2009 mit großem Erfolg am Lyric Theatre London. Nach der Londoner Premiere 2006 am Dominion Theatre folgten drei Tourneen durch ganz Großbritannien.  Nun kommt die spektaktuläre Show nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz sowie nach Frankreich.

Termine Thriller – Live mit Stand vom 13. September:

(München, Deutsches Theater: 21. Juli bis 2. August 2009)
Köln, Musical Dome: 22. September bis 11. Oktober 2009
Düsseldorf, Capitol Theater: 13. bis 25. Oktober 2009
Trieste, Il Rosetti: 3. bis 8. November 2009
Rom, Gran Teatro: 10. bis 22. November 2009
Mailand, Teatro Ventaglio Smeraldo: 27. November bis 6. Dezember 2009
Zürich, Theater 11: 8. bis 20. Dezember 2009
Oberhausen, König Pilsener Arena: 26. Dezember 2009 bis 3. Januar 2010
Berlin, Admiralspalast: 5. Januar bis 17. Januar 2010
Wien, Stadthalle F: 19. Januar bis 31. Januar 2010
Magdeburg, Bördelandhalle: 2. Februar 2010
Kiel, Sparkassen-Arena: 3. Februar 2010
Zwickau, Stadthalle: 4. Februar 2010
Bamberg, Jako Arena: 5. Februar 2010
Passau, Dreiländerhalle: 7. Februar 2010
Paris, Casino de Paris: 9. bis 21. Februar 2010
Freiburg, Rothaus Arena: 23. Februar 2010
Mannheim, SAP Arena: 24. Februar 2010
Leipzig, Arena: 26. und 27. Februar 2010
Stuttgart, Porsche-Arena: 28. Februar 2010
Saarbrücken, Saarlandhalle: 2. März 2010
Nürnberg, Arena: 3. März 2010
Salzburg, Salzburg Arena: 4. März 2010
Graz, Stadthalle: 5. bis 6. März 2010
Linz, Intersport Arena: 7. März 2010
Rostock, Stadthalle: 9. März 2010
Bremen, AWD-Dome: 10. März 2010
Hannover, AWD-Hall: 11. März 2010
Würzburg, S.Oliver Arena: 12. März 2010
Bielefeld, Stadthalle: 13. März 2010
Dresden, Kulturpalast: 16. und 17. März 2010
Hamburg, CCH: 18. bis 21. März 2010
Braunschweig, Volkswagen Halle: 24. März 2010
Chemnitz, Stadthalle: 25. bis 26. März 2010
Erfurt, Messe: 27. März bis 28. März 2010
Frankfurt a. M., Alte Oper: 30. März bis 4. April 2010
München, Deutsches Theater: 27. April bis 16. Mai 2010

Termine und Tickets hier

thriller_1.jpg
Spektakuläre Show mit erstklassigen Tänzern, Foto: BB Promotion

Für die Show im Musical Dome Köln wird „Spamalot“ vorzeitig beendet. Die für den 4. Oktober geplante Dernière wurde auf den 13. September vorverlegt.

Unter der Choreographie von Gary Lloyd und LaVelle Smith Jr., Original-Choreograph des Videos zu „Dangerous“, vereinen sich außergewöhnliche Sänger und Tänzer mit bestechenden Multimedia-Effekten zu einer explosiven Show mit den größten Hits von Michael Jackson.

thriller_4.jpg
Multimediaeffekte und hochkarätige Darsteller, Foto: BB Promotion

Die sensationelle Show lässt die größten Hits und den unverwechselbaren Tanzstil des wahrscheinlich erfolgreichsten Künstlers aller Zeiten live auf der Bühne auferstehen. Über 400 Millionen verkaufte Alben weltweit, 239-mal Platin und 14 Nummer-1-Hits – Michael Jackson wird immer der unangefochtene „King of Pop“ bleiben. Seine Songs haben nicht nur (Musik-)Geschichte geschrieben, sie haben das Lebensgefühl einer ganzen Generation geprägt.

thriller_2.jpg
Thriller – Live mit „Billy Jean“, Foto: BB Promotion

Die insgesamt zweieinhalbstündige Show inclusive der Pause ist ähnlich einem Konzert aufgebaut. Zu Beginn sind per Videoprojektion die Rekorde des „King of Pop“ sowie viele Bilder von Michael Jackson zu sehen. Die über zwanzig Sänger, Tänzer und Musiker, unter ihnen fünf Jackson-Darsteller, präsentieren dann seine Hits aus den Alben „Thriller“, „Bad“ und „Dangerous“, die Michael Jacksons Live-Auftritten und Original-Musik-Videos sehr nahe kommen.

thriller_5.jpg
„Smooth Criminal“, Foto: BB Promotion

Die Songliste:

Act 1
Music & Me
I Want You Back
ABC
The Love You Save
I’ll Be There
Ben
Show You The Way To Go
Shake Your Body
Blame It On The Boogie
She’s Out Of My Life
Medley: Off The Wall/Get On The Floor/
Rock Whith You/It’s Falling in Love/
Don’t Stop ‘Til You Get Enough
Can You Feel It

Act 2
Medley Wanna Be Starting Something/
Working Day And Night/P.Y.T.
Beat It
The Way You Make Me Feel
I Just Can’t Stop Loving You
Smooth Criminal
Dirty Diana
Remember The Time
Man In The Mirror
Dangerous
Earth Song
Heal The World
Billie Jean
Thriller
Bad
Black Or White
Thriller Reprise

thriller_3.jpg
„Thriller“ gab der Show den Namen, Foto: BB Promotion

Das einzigartige Musik-Spektakel lässt „Jackos“ über vierzig Jahre dauernde Karriere in einer noch nie da gewesenen Mischung aus Gesang, Tanz und Performance wieder auferstehen und ist dabei mehr als nur eine Tribute-Show.

+++
Buchtipp:
Das Audiobook „Black and White“ zur Michael Jackson Biographie „Black or White“ ist am 31. Juli 2009 erschienen.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke