Musicalszene - das Webportal für Musicalfans

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie gemäß unserer Cookie-Richtlinie allen Cookies zu. Weitere Optionen/Datenschutz
Musical Chicago in Berlin

Weltpremiere „Ganz allein – Eine Nacht mit Roy Black“ 2011 in Hamburg

Ende Februar 2011 soll das Musical „Ganz allein – Eine Nacht mit Roy Black“ Weltpremiere am Theater Kehrwieder in der Hamburger Speicherstadt feiern.

Termine und Tickets „Ganz allein – Eine Nacht mit Roy Black“

Musical Roy Black

Das Hamburger Ensemble MuT GmbH bringt das Musical nach einer Idee und mit dem Buch von Urs Affolter auf die Bühne. Mit fünfzehn legendären Songs von Roy Black soll „eine etwas andere Liebesgeschichte“ erzählt werden – die Geschichte einer großen Liebe, auch über den Tod des Partners hinaus.

Der Vorverkauf startet am 9. Oktober 2010, genau neunzehn Jahre nach dem Tod des Sängers und Schauspielers Gerhard Höllerich, bekannt geworden als Roy Black.

Im Mittelpunkt der Story steht Theo, Anfang Fünfzig, der seine Frau Sabine nach über zwanzigjähriger Ehe vor kurzem durch eine schwere Krankheit verloren hat. Nun ist er selbst im Krankenhaus und sucht nachts, in schlaflosen Stunden, den Kontakt zu Sabine. Diese war ein großer Fan von Roy Black, stand sogar einmal mit ihm auf der Bühne. Theo erzählt nun nachts von sich, immer mehr aber auch von Roy Black. Um seiner geliebten Frau näher zu sein, schlüpft er in die Rolle ihres Idols und singt ihre Lieblingslieder: „Ganz in weiss“, „Schön ist es auf der Welt zu sein“ und „Du bist nicht allein“.

Post to Twitter Post to Facebook Post to MySpace


Autor des Artikels: Susanne Gröschke